Gann Hydromette M 4050 - Set 9

Artikelnummer: 12310850

Kategorie: Classic Serie

Set bestehend aus Grundgerät und M 20, MK 8, RF-T 28, M 25-100, B 60, IR 40 EL, Dialog M+, Koffer BK 14-II.
Beschreibung anzeigen 
1.879,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar (1 - 2 Werktage)
Beschreibung

Gann Hydromette M 4050 Set 9, inkl. Bereitschaftskoffer

Gann Artikel-Nr: 2404

Set bestehend aus:

  • Hydromette M 4050
  • Einschlag-Elektrode M 20
  • Aktiv-Elektrode RF-T 28
  • Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100
  • Aktiv-Elektrode B 60
  • Aktiv-Elektrode IR 40 EL
  • Dialog M+ Software
  • Messkabel MK 8

 

Gann


Allgemein

Über Gann: Die Marke der Sachverständigen! Gann ist Hersteller von Handmessgeräten sowie Mess- und Regelanlagen für die Feuchtemessung und setzt bei der Produktion und Entwicklung auf einen mittlerweile 50-jährige Erfahrungsschatz. Als Marktführer bei verschiedenen Messverfahren bietet Gann, neben einer qualitativ hochwertigen und vielfach erprobten Technik, auch optimalen Service und eine individuelle Beratung: Ein Qualitätsversprechen - MADE BY GANN

Technische Beschreibung M 4050

Die M 4050 ist ein elektronisches Baufeuchte-, Holzfeuchte-, Luftfeuchte- und Temperatur-Messgerät in Mikroprozessortechnik mit Datenspeicherung und Anschlussmöglichkeit an einen PC oder Drucker.

Mit der Hydromette sind schnelle und präzise Messungen auf Widerstands- und kapazitiver Basis sowie auf Basis von Sorptionsisothermen möglich. Die gemessenen Werte können dank fest hinterlegter Eichkurven direkt in Gew.-% oder CM-% angezeigt werden.

Der Multifunktionscharakter erlaubt den Anschluss einer enormen Anzahl von (Aktiv-)Elektroden sowie die Verwendung aller widerstandsbasierten Holzfeuchte- und Baufeuchte-Elektroden.

  • B 50, B 60 und LB 71 zur zerstörungsfreien Feuchtemessung und -indikation in Decken, Wänden, Böden und sonstigen Baustoffen
  • MB 35 zur Oberflächen-Feuchtemessung an Beton
  • MH 34 zur Messung hoher Feuchtewerte (40 bis 200 %) in Nadelholz
  • IR 40 EL zur Erfassung von Oberflächen-Temperatur, Wärmebrücken und Taupunkttemperatur
  • RF-T 28, RH-T 37 EL und RH-T 37 EL flex zur Luftfeuchte- und Lufttemperaturmessung
  • alle unsere Pt 100-Temperaturfühler

Besonders geeigent ist das Gerät für Maler, Innenausbauer, Parkettverleger, Parkettfabriken, holzverarbeitende betriebe, technische Holztrocknung, Baufirmen, Architekten, Sachverständige, Wohnbauunternehmen, Hochbauämter und lizenzierte Holzleimbaubetriebe.

Messbereiche

Holzfeuchte:
4 - 100 % (atro) bei widerstandsbasierten Messverfahren
40 - 200 % (atro) mit MH 34 an Nadelholz

Baufeuchte:

bei widerstandsbasierten Messungen: (*)
0,3 - 25 Gew.-% bzw. 0,3 - 12 CM-%

bei kapazitiven Messungen: (*)
0 - 199 Digits (Scanbereich)
0,3 - 8,5 Gew.-% bzw. 0,3 - 6,5 CM-% mit B 50, B 60 und LB 70
2 - 8 Gew.-% mit MB 35 an Betonoberflächen

bei Messung der rel. Luftfeuchte im Bohrloch: (*)
0,2 - 3,7 Gew.-% mit RH-T 37 EL und RH-T 37 EL flex

Luftfeuchte:
5 - 98 % r.F. mit RF-T 28, RH-T 37 EL und RH-T 37 EL flex

Temperatur:
-30 - +170 °C je nach Pt 100-Temperaturfühler

Infrarot-Messbereich:
0 - +169,9 °C mit IR 40 EL


(*) = Direktanzeige der Feuchtewerte in % je nach Baustoff

Eigenschaften

  • Messwertspeicherung von je 3000 Holzfeuchte- und Temperaturwerten mit Datum und Uhrzeit
  • Statistische Auswertung der Messwerte nach Min-, Max-, und Mittelwert sowie Standardabweichung
  • PC oder Drucker direkt anschließbar zur Weiterverarbeitung oder zum Ausdruck der Daten
  • Direkte Anzeige der Feuchtewerte in Gew.-% bzw. CM-% über die große LCD-Matrix-Anzeige durch fest hinterlegte Materialkennlinien, Auflösung: 0,1 %
  • Fest gespeicherte, individuelle Kennlinien für 250 Holzarten und für über 20 Baustoffarten
  • Vollautomatische Temperaturkompensation der Holzfeuchte-Messwerte mittels eines anschließbaren Holztemperaturfühlers oder über Tastatureingabe
  • Die Sondereichung ist für den lizenzierten Holzleimbau (DIN 1052) vom Otto-Graf-Institut in Stuttgart anerkannt
  • Präzision bei der Temperaturmessung durch Pt 100-Messwiderstände in 4-Leiter-Technik
  • Schnelle Messung der Feuchtigkeit in abgebundenen Baustoffen durch das Widerstands- und zerstörungsfreie Baufeuchte-Indikation durch das kapazitive Hochfrequenz-Messverfahren
  • Stromversorgung: 9-V-Blockbatterie oder Ni-Cd-Akku (Sonderzubehör)
  • Abmessungen: 190 [L] x 115 [B] x 56 mm [H], Gewicht ca. 460 g

Technische Beschreibung M 20

Die Einschlag-Elektrode M 20 kann direkt zur Holzfeuchte- und Baufeuchte-Messung verwendet werden und dient außerdem als Basissystem für verschiedene andere Elektrodenpaare (siehe unten).

Die Elektrode kann mit allen Hydrometten verwendet werden, die auf der Widerstands-Messmethode basieren. 
Der Elektrodenkörper ist aus schlagfestem Kunststoff gefertigt.

Im Lieferumfang sind jeweils 10 Elektrodenspitzen à 16 und 23 mm Länge enthalten.

Messbereich Holzfeuchte:

  • Für Feuchtemessungen in Hölzern bis 50 mm Stärke geeignet
  • Mithilfe eines geeigneten Schlaggeräts (z.B. Hammer) kann die Elektrode auch in harte Hölzer wie z.B. Buche eingeschlagen werden

Messbereich Baufeuchte:

  • Für Feuchtemessungen in weichen abgebundenen Baustoffen (wie z.B. Putz, Gips oder Gasbeton) geeignet
  • Für Tiefenmessungen in Gasbeton usw. bis ca. 70 mm können auch Elektrodenspitzen mit 60 mm Länge (Bestell-Nr. 4660) verwendet werden

Die Elektrode dient außerdem als Trägersystem für verschiedene andere Elektrodenpaare, d.h. die nachfolgend aufgeführten Sonden können nur sinnvoll in Verbindung mit einer M 20-Elektrode verwendet werden:

  • Umrüstsatz M 20-DS 16
  • Oberflächen-Messkappenpaar M 20-OF 15
  • Einsteck-Elektrodenspitzenpaar M 20-HW 200 und M 20-HW 300
  • Einsteck-Elektrodenspitzenpaar M 20-Bi 200 und M 20-Bi 300

Technische Beschreibung RF-T 28 EL

Die Aktiv-Elektrode RF-T 28 ist eine Sonde für Luftfeuchte- und Lufttemperaturmessung und ermöglicht sekundenschnelle Messungen.
Die Elektrode kann mit den Hydrometten M 4050, RTU 600, UNI 1 und UNI 2 verwendet werden.

  • Die schnelle Ansprechgeschwindigkeit des Sensors ermöglicht das Aufspüren von undichten Stellen z.B. Türspalte oder undichte Fenster, da bereits geringe Luftströmungen die Messwertanzeige beeinflussen
  • Der Sensor passt sich auch im ausgeschalteten Zustand dem Umgebungsklima an
  • Für besonders präzise Messungen sollte das Gerät 10 - 15 Minuten dem zu messenden Umgebungsklima ausgesetzt werden, damit eventuelle Temperaturunterschiede zwischen Elektrode und umgebenden Klima ausgeglichen werden können
  • Mithilfe der Teleskopverlängerung BL-EL (Bestell-Nr. 6040) wird das Erreichen schwer zugänglicher Stellen ermöglicht (siehe Foto links)
  • Messbereich der RF-T 28: 7 - 98 % r.F. und -10 - +80 °C
  • Die Ansprechzeit des Luftfeuchtesensensors (leicht bewegte Luft, Umgebungstemperatur: 20 - 25 °C) beträgt für
    • 90 % der Feuchtedifferenz etwa 20 sec und für
    • 95 % der Feuchtedifferenz etwa 30 sec
  • Für Messungen in staubhaltiger Luft, bei Schadstoffemission oder hoher Luftgeschwindigkeit kann eine Filterkappe aus gesintertem Metall (Edelstahl) verwendet werden

Technische Beschreibung M 25-100

Das Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100 ist zur Messung von Baufeuchte in harten und weichen Baustoffen geeignet.
Das Elektrodenpaar kann mit allen Hydrometten verwendet werden, die auf der Widerstands-Messmethode basieren.

  • Messung bis 10 cm Tiefe möglich, die Probenlöcher sind mit einem Bohrer mit 6 mm Ø vorzubohren
  • Mit den Elektroden kann ein Feuchteprofil des Messgutes erstellt werden, indem schichtweise Messungen vorgenommen werden
  • Die Elektroden verfügen über eine praktische Ein- und Ausdrehhilfe, mit der sie bequem in das Messgut ein- und ausgedreht werden können
  • Da sich die Edelstahlbürsten hervorragend mit dem zu messenden Baustoff verbinden, wird kein zusätzliches Kontaktmittel benötigt
  • Die Isolierung am Schaft verhindert eine ungewollte Beeinflussung des Messergebnisses durch Oberflächenfeuchte
  • Die Bürsten-Elektroden sind aus widerstandsfähigem und rostfreien V2A-Stahl gefertigt
  • Die Elektroden sind immer paarweise zu verwenden und optimalerweise im Abstand von ca. 8 - 10 cm zueinander in das Messgut einzubringen

Technische Beschreibung B 60

Die Aktiv-Elektrode B 60 ist ein Sensor für den Einsatzbereich Baufeuchte und arbeitet mit einer kapazitiven Hochfrequenzmessung.
Die Elektrode kann mit allen Hydrometten benutzt werden, die dieses Verfahren unterstützen.

  • Mit integrierter Elektronik zum zerstörungsfreien Aufspüren von Feuchtigkeit in Baustoffen aller Art
  • Erkennung der Feuchtigkeitsverteilung in Decken, Wänden, Estrichen und sonstigen abgebundenen Baustoffen
  • Mit eingebautem Grenzwerteinsteller von 20 - 140 Digit und akustischem Signalgeber

Folgende Messbereiche werden von der B 60 abgedeckt:

  • 0 - 199 Digits (Scanbereich), Feuchtigkeitsqualifizierung über Tabelle
  • 0,3 - 8,5 Gew.-%, Umrechnung je nach Baustoff über Tabelle
  • 0,3 - 6,5 CM-%, Umrechnung je nach Baustoff über Tabelle

Technische Beschreibung IR 40 EL

Die Aktiv-Elektrode IR 40 EL ist ein Spezial-Sensor, mit dem berührungslos Oberflächen-Temperaturen gemessen werden können.

Da die Elektrode auf Infrarot-Basis arbeitet, eignet sie sich somit hervorragend, um Teile mit niedriger Wärmekapazität (z.B. Holz, Glas, Isolier- und Dämmstoffe usw.) zu messen.  

Die Elektrode kann mit den Hydrometten M 4050, RTU 600, UNI 1, UNI 1 und HB 30 verwendet werden.

  • Idealer Sensor zum Aufspüren von Wärmebrücken in Gebäuden, zur Ermittlung der Taupunkttemperatur, zur Messung stromführender, sich bewegender oder vibrierender Teile sowie zur Lageermittlung von Heizrohren oder -schlangen
  • Mit Hilfe des integrierten Laserpointers kann die Position des Messflecks genau angezeigt werden
  • Der Messfleckdurchmesser erhöht bzw. verkleinert sich durch wechselnde Abstände zum Messobjekt im Verhältnis von 6:1, d.h. bei einem Abstand von 250 mm vom Objekt hat der Messfleck einen Durchmesser von ca. 46 mm. Unmittelbar vor der Messfühleröffnung hat der Messfleck eine Größe von 5 mm
  • Zur Messung von metallischen oder glänzenden Oberflächen empfehlen wir, die mattschwarzen Aufkleber IR 30/E 95 zu verwenden, da es sonst zu Fehlmessungen kommen kann

Messbereiche der IR 40 EL:

Temperatur:

Infrarot-Messbereich:
-20 - +199,9 °C (mit Hydromette M 4050: 0 - +169,9 °C)
± 0,5 °C (0 - 60 °C), bei Umgebungstemperatur 0 - 50 °C (*)

Fester Emissionsfaktor von 0,95

(*) = Sensor-Genauigkeit

Technische Beschreibung Dialog M+

PC-Programm zur Übertragung der gespeicherten Messwerte an einen IBM-kompatiblen PC zur Auswertung und zum Ausdruck, komplett mit Handbuch, CD und Verbindungskabel MK 19, lauffähig unter Windows XP, Vista und 7

zur Verwendung mit den Hydrometten M 2050 und M 4050

Technische Beschreibung MK 8


Messkabel MK 8, verwendbar für alle Geräte und Elektroden. 

Länge: 1m.

Lieferumfang

  • Hydromette M 4050
  • Einschlag-Elektrode M 20
  • je 10 Ersatzspitzen, 16 und 23 mm
  • Aktiv-Elektrode RF-T 28
  • Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100
  • Aktiv-Elektrode B 60
  • Aktiv-Elektrode IR 40 EL
  • Dialog M+ Software-Paket
  • Messkabel MK 8
  • Bereitschaftskoffer BK 14-II


Eidertal Artikel-Nr: 12310850

Produkt Tags

Trusted Shops Bewertungen