Gann Hydromette CH 17 - Set 3

Artikelnummer: 12310811

Kategorie: Expert Serie - CH 17

Die Hydromette CH 17 von Gann markiert die direkte Nachfolge der leistungsstarken M 4050 und setzt als neues Multisensor-Gerät höchste Standards bei der Erfassung von Holz-, Baufeuchte, Klima und Luftgeschwindigkeit. Hier im Set mit Einschlag-Elektrode M 20, den Aktiv-Elektroden B 55 BL und TF-IR BL sowie Prüfadapter und Bürstenelektroden-Paar, sicher verstaut im Bereitschaftskoffer BK 14-II.
Beschreibung anzeigen 
2.130,30 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 2.255,05 €
(Sie sparen 5.53%, also 124,75 €)
Stk
 
sofort verfügbar (1 - 2 Werktage)
Beschreibung

Gann Hydromette CH 17 Set 3, inkl. Bereitschaftskoffer

Gann Artikel-Nr: 3153

Set bestehend aus:

  • Hydromette CH 17
  • Aktiv-Elektrode B 55 BL
  • Aktiv-Elektrode TF-IR BL
  • Einschlag-Elektrode M 20
  • Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100
  • Verbindungskabel MK 8
  • Verbindungskabel MK 26
  • Prüfadapter Bau- u. Holzfeuchte
  • Bereitschaftskoffer BK 14-II


Gann


Allgemein

Über Gann: Die Marke der Sachverständigen! Gann ist Hersteller von Handmessgeräten sowie Mess- und Regelanlagen für die Feuchtemessung und setzt bei der Produktion und Entwicklung auf einen mittlerweile 50-jährige Erfahrungsschatz. Als Marktführer bei verschiedenen Messverfahren bietet Gann, neben einer qualitativ hochwertigen und vielfach erprobten Technik, auch optimalen Service und eine individuelle Beratung: Ein Qualitätsversprechen - MADE BY GANN.


Technische Beschreibung CH 17


Die Hydromette CH 17 ist ein multifunktionales Messgerät zur Erfassung von Holz-, Bau- und Luftfeuchte sowie Temperatur und Luftgeschwindigkeit.

Das robuste Touch-Display ermöglicht in Verbindung mit modernen Auswertungs- und Speichermöglichkeiten eine völlig neue Optionsvielfalt.


Im Bereich der Holzfeuchte-Messung werden je nach Holzstärke und -beschaffenheit verschiedene Widerstandsmesselektroden verwendet. Somit sind Präzisionsmessungen von Schnittholz (bis 180 mm Stärke), Span- und OSB-Platten, Furnieren, Hackschnitzeln und ähnlichen Schüttgütern möglich. Die automatische Temperaturkompensation korrigiert Messwerte abhängig von der Holztemperatur.


Für die zerstörungsfreie Feuchtemessung von Baustoffen (z.B. Estriche, Mörtel, Putze, Beton, Ziegel, Isolier- und Dämmstoffe) wird das kapazitive Messverfahren eingesetzt. Die zeitsparende Anwendungsweise eignet sich optimal für das Ermitteln von Leckagen oder für die Überwachung von Abtrocknungsprozessen in Neubauten oder bei Sanierungsarbeiten.

Zur Erstellung von exakten Feuchtigkeitsprofilen und für Tiefenmessungen in Baustoffen stehen spezielle Widerstandsmesselektroden für die verschiedenen Anwendungszwecke zur Verfügung.


Luftfeuchte und Lufttemperatur werden mit den Sonden der Serie RF-T und RH-T erfasst, die mit hochwertigen Sensoren ausgestattet sind.


Neben der Lufttemperatur können Oberflächentemperaturen (auf Pt100- oder Infrarot-Basis) und Materialtemperaturen (ebenfalls auf Pt100-Basis) gemessen werden.


In Kombination mit dem Lufgeschwindigkeitssensor LG-25 BL eignet sich die Hydromette CH 17 ideal zur Messung kleinster Luftströmungen und zeichnet sich durch Langzeitstabilität, Richtungserkennung und schnelle Inbetriebnahme aus.

Für Reinraumanwendungen ist zudem eine Hochpräzisionskalibrierung für den Bereich um 0,45 m/s möglich.


Mit den verschiedenen Auswertungs- und Speichermöglichkeiten (besonders in Verbindung mit der Software GANN Dialog Pro) ist das Gerät z.B. für Sachverständige eine unverzichtbare Hilfe. Aber auch allen anderen Berufsgruppen aus der Baubranche bietet die Hydromette CH 17 optimale Unterstützung, da sie vielfältigste Anforderungen abdeckt.


Messbereiche

Holzfeuchte:

4 - 100 % (atro) bei widerstandsbasierten Messverfahren


Baufeuchte:

bei widerstandsbasierten Messungen: (*)

0,3 - 25 Gew.-% bzw. 0,3 - 12 CM-% (materialabhängig)

bei kapazitiven Messungen: (*)

0 - 199 Digits (Scanbereich)

0,4 bis 6,0 Gew.-% bzw. 0,1 bis 10,0 CM-% mit B 55 BL (materialabhängig)

bei Messung der rel. Luftfeuchte im Bohrloch: (*)

0,2 - 3,7 Gew.-% mit RH-T 37 BL und RH-T 37 BL flex


Luftfeuchte:

5 - 98 % r.F. mit RF-T 28 BL, RH-T 37 BL und RH-T 37 BL flex


Temperatur:

-30 - +170 °C je nach Pt 100-Temperaturfühler


Infrarot-Messbereich:

-40 - +380 °C mit TF-IR BL


(*) = Direktanzeige der Feuchtewerte in % je nach Baustoff

Eigenschaften

  • Robustes 3,5" TFT-Farbdisplay (Auflösung: 320 x 240 Pixel)
  • Modernes Bedienkonzept: Bedienung über kapazitive Toucheingabe sowie haptische Silikon-Tasten
  • Status-LEDs zeigen die verschiedenen Gerätezustände an
  • Multifunktionsgerät für alle verfügbaren Anwendungsgebiete
  • Lautsprecher
  • Mini-USB-Anschluss
  • Micro-SD-Kartenslot zur Nutzung einer externen Speicherkarte
  • Integrierter Sensor zur Messung des absoluten Luftdrucks
  • Kontextsensitive Hilfefunktion
  • Screenshot-Funktion
  • Materialspezifische Kennlinien für 250 Holzarten und für über 20 Baustoffarten
  • Verarbeitung & Auswertung der Messdaten über die neue GANN Dialog Pro Software
  • Software-Updates über das Internet: Die Gerätesoftware kann mit Hilfe des PC-Programms GANN Dialog Pro aktualisiert werden um neue Funktionen im Gerät freizuschalten oder um Service-Patches zu installieren
  • Erfüllt die Anforderungen der EN 14080:2013 (Brettschichtholz, Balkenschichtholz) und EN 15497:2014 (Keilgezinktes Vollholz)
  • Stromversorgung: 6x 1,5 V AA-Batterien oder externe Stromversorgung über USB (Anschluss einer Powerbank möglich)
  • Abmessungen: 205 [L] x 98 [B] x 35 mm [H]


Technische Beschreibung M 20


Die Einschlag-Elektrode M 20 kann direkt zur Holzfeuchte- und Baufeuchte-Messung verwendet werden und dient außerdem als Basissystem für verschiedene andere Elektrodenpaare (siehe unten).

Die Einschlag-Elektrode M 20 kann direkt zur Holzfeuchte- und Baufeuchte-Messung verwendet werden und dient außerdem als Basissystem für verschiedene andere Elektrodenpaare (siehe unten).

Die Elektrode kann mit allen Hydrometten verwendet werden, die auf der Widerstands-Messmethode basieren.
Der Elektrodenkörper ist aus schlagfestem Kunststoff gefertigt.

Im Lieferumfang sind jeweils 10 Elektrodenspitzen à 16 und 23 mm Länge enthalten.

Messbereich Holzfeuchte:

  • Für Feuchtemessungen in Hölzern bis 50 mm Stärke geeignet
  • Mithilfe eines geeigneten Schlaggeräts (z.B. Hammer) kann die Elektrode auch in harte Hölzer wie z.B. Buche eingeschlagen werden

Messbereich Baufeuchte:

  • Für Feuchtemessungen in weichen abgebundenen Baustoffen (wie z.B. Putz, Gips oder Gasbeton) geeignet
  • Für Tiefenmessungen in Gasbeton usw. bis ca. 70 mm können auch Elektrodenspitzen mit 60 mm Länge (Bestell-Nr. 4660) verwendet werden

Die Elektrode dient außerdem als Trägersystem für verschiedene andere Elektrodenpaare, d.h. die nachfolgend aufgeführten Sonden können nur sinnvoll in Verbindung mit einer M 20-Elektrode verwendet werden:

  • Umrüstsatz M 20-DS 16
  • Oberflächen-Messkappenpaar M 20-OF 15
  • Einsteck-Elektrodenspitzenpaar M 20-HW 300
  • Einsteck-Elektrodenspitzenpaar M 20-Bi 300

Technische Beschreibung B 55 BL


Die Aktiv-Elektrode B 55 BL ist ein Sensor für den Einsatzbereich Baufeuchte und arbeitet mit einer kapazitiven Hochfrequenzmessung.
Die Elektrode kann mit allen Hydrometten der blauen Geräteserie benutzt werden, die dieses Verfahren unterstützen.

  • Mit integrierter Elektronik zum zerstörungsfreien Aufspüren von Feuchtigkeit in Baustoffen aller Art
  • Erkennung der Feuchtigkeitsverteilung in Decken, Wänden, Estrichen und sonstigen abgebundenen Baustoffen bzw. festen Materialien
  • Durch die verwendete Auto-Sensor-Technologie wird die angeschlossene Elektrode automatisch von der Hydromette erkannt und die Messwertanzeige an den jeweiligen Sensortyp angepasst
  • Mithilfe der Hydromette kann ein Grenzwert von 0,1 bis 199 Digit eingestellt werden, bei dessen Überschreitung ein akustisches Warnsignal ertönt
  • Mithilfe der Teleskopverlängerung BL-EL (Bestell-Nr. 6040) wird das Erreichen schwer zugänglicher Stellen ermöglicht (siehe Foto links)

Folgende Messbereiche werden von der B 55 BL abgedeckt:

  • 0 - 199 Digits (Scanbereich), Feuchtigkeitsqualifizierung über Tabelle
  • 0,3 - 8,5 Gew.-%, Direktanzeige der Feuchtewerte in % je nach Baustoff
  • 0,3 - 6,5 CM-%, Direktanzeige der Feuchtewerte in % je nach Baustoff


Technische Beschreibung TF-IR BL

Die TF-IR BL ist ein Kombinationssensor, mit dem Klima-Messungen (Luftfeuchte und -temperatur) und Infrarot-Oberflächenmessungen durchgeführt werden können.

Durch diese Kombination der verschiedenen Messverfahren ermöglicht die TF-IR BL eine schnelle und sichere Beurteilung von Taupunkt-Unterschreitungen bzw. es lassen sich grenzwertige Situationen an Oberflächen wie Wänden, Decken, Böden sowie Fenster- und Balkontürstürzen feststellen.

Bei rechtzeitiger Anwendung kann damit Schimmelpilzbildung verhindert oder das Auftreten von Kondensationsbefeuchtung sicher beurteilt werden.

  • Mit Hilfe des integrierten Laserpointers kann die Position des Messflecks genau angezeigt werden
  • Mit einstellbarem Emissionsfaktor von 20 - 100 %
  • Automatische Berechnung der Taupunkttemperatur und des Holzfeuchtegleichgewichts (UGL) * sowie Anzeige der absoluten Luftfeuchtigkeit in g/m³
  • Die Elektrode besitzt ein akustisches Signal zur Ortung von kritischen Oberflächentemperaturen:
    • Je kürzer die Signal-Intervalle werden, desto mehr nähert man sich der Taupunkt-Temperatur an und umso gefährdeter ist der betreffende Bereich für Schimmelpilzbildung und -befall
    • Ein Dauerton bedeutet die akute Gefahr von Schimmelpilzbildung, da bei Unterschreitung der Taupunkt-Temperatur Wasser aus der Luft an der betreffenden Stelle kondensieren kann
  • Zur Messung von metallischen oder spiegelnden Oberflächen empfehlen wir, die mattschwarzen Aufkleber IR 30/E 95 zu verwenden, da es sonst zu Fehlmessungen kommen kann
  • Mithilfe der Teleskopverlängerung BL-EL (Bestell-Nr. 6040) wird das Erreichen schwer zugänglicher Stellen ermöglicht (siehe Foto links)

MESSBEREICHE der TF-IR BL:

Luftfeuchte:
0 bis 100 % r.F.
± 2 % r.F. (20 bis 80 % r.F.) (*)

Temperatur:

Lufttemperatur:
-20 bis +70 °C
± 0,5 °C (-10 bis +60 °C) (*)

Infrarot-Messbereich:
-40 bis +380 °C
± 0,5 °C (0 bis 60 °C), bei Umgebungstemperatur 0 bis 50 °C (*)


(*) = Sensor-Genauigkeit


Technische Beschreibung M 25-100

Das Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100 ist zur Messung von Baufeuchte in harten und weichen Baustoffen geeignet.
Das Elektrodenpaar kann mit allen Hydrometten verwendet werden, die auf der Widerstands-Messmethode basieren.

  • Messung bis 10 cm Tiefe möglich, die Probenlöcher sind mit einem Bohrer mit 6 mm Ø vorzubohren
  • Mit den Elektroden kann ein Feuchteprofil des Messgutes erstellt werden, indem schichtweise Messungen vorgenommen werden
  • Die Elektroden verfügen über eine praktische Ein- und Ausdrehhilfe, mit der sie bequem in das Messgut ein- und ausgedreht werden können
  • Da sich die Edelstahlbürsten hervorragend mit dem zu messenden Baustoff verbinden, wird kein zusätzliches Kontaktmittel benötigt
  • Die Isolierung am Schaft verhindert eine ungewollte Beeinflussung des Messergebnisses durch Oberflächenfeuchte
  • Die Bürsten-Elektroden sind aus widerstandsfähigem und rostfreien V2A-Stahl gefertigt
  • Die Elektroden sind immer paarweise zu verwenden und optimalerweise im Abstand von ca. 8 - 10 cm zueinander in das Messgut einzubringen



Lieferumfang:

  • Gann Hydromette CH 17
  • Einschlag-Elektrode M 20
  • je 10 Ersatzspitzen 16 mm und 23 mm
  • Aktiv-Elektrode B 55 BL
  • Aktiv-Elektrode TF-IR BL
  • Bürsten-Elektrodenpaar M 25-100
  • Messkabel MK 8
  • USB-Verbindungskabel MK 26
  • Prüfadapter für Holzfeuchte
  • Prüfadapter für Baufeuchte 
  • Bereitschaftskoffer BK 14-II
  • Bedienungsanleitung


Eidertal Artikel-Nr: 12310811

Produkt Tags

Trusted Shops Bewertungen

Besteller